Europa Union Deutschland

Kreisverband Steinfurt e.V.

Geschäftsstelle
Tecklenburger Str. 10
48565 Steinfurt

 

Telefon: +49 2551 691037

Aktuelles/Termine

Vorankündigung

 

Europawoche ins Wohnzimmer holen

Online-Konferenzen am Europatag (9.5.2020)

 

70 Jahre Schuman-Plan – wie der 09. Mai 1950 Europa veränderte!

Exklusiver Live-Stream – eine DOKU von Ingo Espenschied (DOKULIVE):
Samstag, 09. Mai, 18:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Newsletter 2/2020

 

 

Liebe Mitglieder,

 

seit unserem Anfang März 2020 erschienenen Newsletter 1/2020 hat sich die Welt um uns herum verändert. Damals gingen wir noch von einer Mitgliederversammlung am 26. März 2020 im Kreishaus Steinfurt aus. Wir standen kurz vor der mit dem DEPB geplanten Flandern-Fahrt, auf der wir der Frage nachgehen wollten, welche Konsequenzen sich aus der Erkundung von Schlachtfeldern und Soldatenfriedhöfen für die Unterstützung des europäischen Integrationsprozesses ergeben könnten. Wir planten das Projekt „Europa #Besser Zusammen“ und Küchentischgespräche zur EU-Ratspräsidentschaft.

 

Wie eine Seifenblase zerplatzten all diese Vorhaben, als uns Mitte März der staatlich verordnete lockdown mit voller Härte traf und auch das Vereinsleben in ganz Deutschland  lahm legte. Wir mussten die Mitgliederversammlung absagen, die Flandern-Fahrt auf das Jahr 2021 verschieben und die Fördermittel für das damals schon gestartete Projekt zur Europawoche zurückgeben.

 

Geblieben ist seither unsere Sorge um Ihre Gesundheit und über unsere Möglichkeiten, Sie vor dem Corona-Virus zu schützen. Wir hoffen inständig, dass es Ihnen gesundheitlich gut geht und dass dieses auch so bleibt!

 

Mit dem beigefügten Mund-Nasen-Schutz „Europa schützt“, der in diesen Tagen für uns alle beim Einkauf und in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend wird, möchten wir einen Beitrag zu unserer aller Gesundheit leisten. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit dem Tragen dieses Schutzes, besonders in der bevorstehenden Europawoche, ein Zeichen der Zusammenarbeit in Europa auch in Krisenzeiten setzen.

 

Europawoche 2020 – Europa in die Landesverfassung NRW

 

Da in diesem Jahr während der Europawoche, wie mit dem Projekt „Europa #BesserZusammen“ geplant, keine öffentlichen Veranstaltungen stattfinden können, wollen wir ganz bewusst eine politische Forderung in den Mittelpunkt des Interesses rücken, die die Jungen Föderalisten gemeinsam mit der Europa-Union des Landes Nordrhein-Westfalen derzeit erheben.

 

Als ein wichtiges Zeichen gegen Rechtspopulismus und Europa-Skepsis fordern wir eine Änderung des Artikels 1 der Landesverfassung. Europa spielt eine zentrale Rolle in Nordrhein-Westfalen und Nordrhein-Westfalen ist ein wichtiger Teil Europas. NRW unterhält eine eigene Vertretung in Brüssel, ist Mitglied im Ausschuss der Regionen und hat mit Dr. Stephan Holthoff-Pförtner einen eigenen Europa-Minister. Dennoch fehlt bis heute ein klares Bekenntnis zur Europäischen Union in der Landesverfassung, so wie 13 andere Bundesländer es bereits haben, darunter Bayern und Sachsen.

 

Landtagsabgeordnete von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP unterstützen bereits diese Forderung. Helfen Sie als gute Europäer mit, die Politik und die Menschen im Land von unserer Forderung  zu überzeugen.

 

„Europa nicht nur im Herzen, sondern auch in der Verfassung“ ist dieses Anliegen der Europa-Union NRW plakativ überschrieben. Die Verfassung eines Landes schreibt seine zentralen Werte fest. Unstrittig sollte sein, dass unser Bundesland das Projekt der Europäischen Integration nicht nur unterstützt und schätzt, sondern sich selbst auch als elementaren Teil der EU sieht.

 

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020

 

Mit Vorträgen und Küchentischgesprächen wollten wir die am 1. Juli 2020 beginnende EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands begleiten. Nun denken wir intensiv über „Online Stammtische“, „Webinare“ und andere digitalen Möglichkeiten der Kommunikation nach. Wenn Sie selbst dazu noch Ideen oder Anregungen haben, lassen Sie sie uns unter der Mailadresse kordfelder@yahoo.de wissen.

 

Noch haben wir große Hoffnung, dass wir das vom 19. bis 23. Oktober geplante Berlinseminar mit Gesprächen u.a. im Bundestag, im Gesundheits- und Außenministerium durchführen können. Allerdings haben wir die Teilnehmerzahl auf die bislang vorliegenden Anmeldungen (29) beschränkt, um in den Seminarräumen auch den notwendigen Sitzabstand einhalten zu können.

 

Aus der Corona-Krise lernen

 

Die Bundesgeschäftsstelle der Europa-Union Deutschland bietet aktuell eine „Online-Verbandsakademie“ an, in der neue, digitale Formen der Vereinskommunikation geübt werden. Vorsitzende Dr. Angelika Kordfelder und ihr Stellvertreter Bernd Weber nahmen inzwischen an zwei „Webinaren“, den Seminaren per Internet teil.

 

Wer ebenfalls Interesse daran hat, melde sich bitte direkt bei der Bundesgeschäftsstelle an. Die Teilnahme ist kostenlos. Ein aktueller Browser und eine stabile Internetverbindung sind erforderlich. Für eine aktive Teilnahme benötigt man einen PC/Laptop mit Mikrofon und Kamera und vor allem die Neugier auf neue Formen der Vereinsarbeit.

 

Die Redaktion würde sich freuen, wenn wir bei Ihnen mit diesem Newsletter wieder Neugierde auf und Interesse für Europa und auf neue Formen der Vereinsarbeit geweckt haben Bleiben Sie gesund!

 

           

Mit freundlichem Gruß!

 

Für die Newsletter-Redaktion

 

Dr. Angelika Kordfelder

Vorsitzende

 

 

Hinweis der Geschäftsstelle Steinfurt: Zurzeit ist die Geschäftsstelle Steinfurt nur per Mail erreichbar. Alle in der Geschäftsstelle ehrenamtlich Tätigen sind - bedingt durch Corona – hauptberuflich intensiv in das Krisenmanagement der Kreisverwaltung Steinfurt eingebunden. Leider können wir uns momentan daher nur sehr wenig für die Europa Union engagieren.

Danke für Ihr Verständnis.

 

Newsletter Europa-Union Kreisverband Steinfurt, Redaktion: Dr. Angelika Kordfelder, Annerose Pott, Bernd Weber, Anregungen oder Abmeldung an die Geschäftsstelle unter „anne.frie@kreis-steinfurt.de“

 

 

 

 

Europa-Union Deutschland

Kreisverband Steinfurt e.V.

Newsletter 1/2020

 

 

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

 

 

Liebe Mitglieder,

 

bis zu unserer Mitgliederversammlung am 26. März 2020, 18 Uhr, im Kreishaus Steinfurt dauert es nicht mehr lang. Doch je eher Sie von den Planungen der Europa-Union Steinfurt e.V. erfahren, umso besser lassen sich die damit verbundenen Termine noch in Ihre ganz persönliche Termin- und Urlaubsplanung einfügen.

 

Einige besondere Ereignisse prägen unser diesjähriges Programm:

 

Flandern-Fahrt im März

 

Vom 16. bis 19. März 2020 fahren wir mit dem DEPB nach Flandern, wo heute noch die Spuren der Kämpfe von 1914 – 1918 allgegenwärtig sind. In dem vollständig ausgebuchten Seminar wollen wir der Frage nachgehen, welche Konsequenzen sich aus der Erkundung von Schlachtfeldern und Soldatenfriedhöfen für die Unterstützung des europäischen Integrationsprozesses ergeben können. Über die in dem Seminar gewonnenen Eindrücke wird Bernd Weber auf der Mitgliederversammlung berichten.

 

Europa #BesserZusammen“ zur Europawoche im Mai

 

Ebenfalls angelaufen ist unser Projekt „Europa #BesserZusammen“, das wir zur Europawoche 2020 öffentlich vorstellen wollen. Worum geht es: Heute gibt es kaum ein öffentliches Medium, in dem europäische Themen transnational diskutiert werden. Gemeinsam jungen Menschen aus den Europaschulen des Kreises und mit der Hilfe der Städtepartnerschaften im Kreis wollen wir einen Meinungsaustausch zwischen Jugendlichen aus verschiedenen europäischen Ländern fördern. Fall Sie Kontakt zu Städtepartnern haben, würden wir gerne Ihre Beziehungen nutzen, um diese in das Projekt einzubinden. Zudem würden wir das Ergebnis gerne in der Europa-Woche in einer kleinen Ausstellung präsentieren. Falls Sie sich eine Ausstellungsmöglichkeit in Ihrem Wohnort vorstellen können, lassen Sie es uns wissen. Rückmeldungen bitte an Tel. 05971/65862 oder per Mail weberber@t-online.de.

 

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020

 

Ein dritter Schwerpunkt  unserer diesjährigen Vereinsarbeit wird die Deutsche EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte sein. Wenngleich die Themen der Deutschen Ratspräsidentschaft noch nicht abschließend auszumachen sind, werden der „mehrjährige Finanzplan“, der gerade noch einmal gescheitert ist, die „Flüchtlingspolitik“, das Verhältnis „EU und China“ sowie der „BREXIT“ in der Zeit der Deutschen EU-Ratspräsidentschaft in den Focus der Öffentlichkeit rücken.

 

Bereits am 4. Juni 2020,l 18 Uhr, wird das Europe Direct Informationscentrum Steinfurt (EDIC) in einer Diskussionsveranstaltung gemeinsam mit der EUD-Steinfurt das Thema „Wie stark ist Europa wirklich? Aufgreifen und das Verhältnis der „EU zu China“ ins öffentliche Bewusstsein bringen. Der Veranstaltungsort ist derzeit noch offen.

 

Eine weitere Veranstaltung zur EU-Ratspräsidentschaft ist in der zweiten Augusthälfte vom „EDIC“ geplant.

 

Küchentischgespräche im gesamten Kreis

 

Die Europa-Union Steinfurt würde gern in mehreren Küchentischgesprächen, in Gesprächsrunden mit 15 – 20 Personen, in verschiedenen Orten des Kreises Steinfurt, das Thema aufgreifen. Wenn Sie einen Raum und eine Gesprächsrunde organisieren möchten, lassen Sie es uns wissen. Der Vorstand der Europa-Union Steinfurt  wird dann die inhaltliche Ausgestaltung des Küchentischgespräches/der Frühstücksrunde beisteuern und auch die Gesprächsleitung übernehmen.

 

Berlin-Seminar im Oktober

 

Zum Ende der Deutschen EU-Ratspräsidentschaft planen wir vom 19. bis 23. Oktober 2020 ein Berlin-Seminar mit dem Schwerpunkt „Deutsche EU-Ratspräsidentschaft“. Neben der obligatorischen Stadtrundfahrt und dem Besuch des Bundestages sind auch Gespräche mit dem Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, im Europäischen Haus, im Auswärtigen Amt, im Bundespresseamt und im Gesundheitsministerium geplant.

 

Die Ausschreibung der Reise liegt als Anlage bei. Anmeldungen sind bis zum 01. April 2020 möglich. Da wir aber nur eine begrenzte Platzzahl haben, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

 

 

 

Die Redaktion würde sich freuen, wenn wir Sie für die eine oder andere Veranstaltung als Teilnehmer/in oder als Mitwirkende/r gewinnen könnten.

 

   

 

 

           

Mit freundlichem Gruß!

Ihre Newsletter-Redaktion

 

 

 

 

 

 

Newsletter Europa-Union Kreisverband Steinfurt, Redaktion: Dr. Angelika Kordfelder, Annerose Pott, Bernd Weber, Anregungen oder Abmeldung unter „anne.frie@kreis-steinfurt.de“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 Europa Union Deutschland - Kreisverband Steinfurt